Wie mein Blogname ja bereits verrät, gehöre ich zu der Fraktion der Teetrinker. Kaffee ist so gar nicht mein Fall, ab und zu mal ein Latte Macchiato oder Moccachino sind ok, aber wenn ich die Wahl habe, nehme ich lieber einen leckeren Tee. Gerade im Winter gehört eine Thermoskanne mit Tee zu meinen ständigen Begleitern, aber ich war es leid, immer Teebeutel mit mir rumzuschleppen, um bei Bedarf die Kanne auffüllen zu können. Außerdem trinke ich nicht gerne aus diesen Deckel- Bechern, ich finde, der Tee schmeckt daraus komisch.

GEDC0006

 

Durch eine Bekannte wurde ich dann irgendwann auf den Teamaker von Shuyao aufmerksam. Ein bisschen im Internet gestöbert, viele begeisterte Stimmen gefunden und schon hatte ich den Teamaker bestellt. Es gibt ihn in fünf Farben: gelb, orange, blau, rot und lila. Meine Wahl fiel auf lila. Dazu gab es das Starterset mit gemischten Teesorten und zusätzlich eine Ingwer- Probierbox.

 

GEDC0012

 

Das Prinzip des Teamakers ist einfach: man gibt eine Tagesportion des hochwertigen, losen Tees in den Teamaker, heißes Wasser (zwischen 70 und 90 Grad) drauf, kurz ziehen lassen, Deckel drauf, fertig. Durch den doppelwandigen Thermobecher bleibt der Tee warm, ein im Deckel eingebautes, feines Sieb hält die einzelnen Teebestandteile zurück, so dass sie im Becher bleiben und nicht im Mund landen. Jede Tagesportion Tee kann man mehrfach aufgießen, es entfällt also das nervige Mitschleppen von Teebeuteln.

 

GEDC0016

 

Den Tee gibt es in vielen verschiedenen Sorten und Wirkungen. Damit man nicht die Katze im Sack kauft und nachher jede Menge Tee zu Hause hat, den man gar nicht mag, gibt es von jeder Sorte kleine Kapseln mit der Teemenge für einen Tag. So kann man ausgiebig testen, welche Sorte einem zusagt und welche nicht.

 

 

Ich habe mittlerweile einige Teesorten durchprobiert und kann mit absoluter Bestimmtheit sagen: grüner Tee und ich werden keine Freunde! Ich habe wirklich keinen grünen Tee gefunden, der mir auch nur ansatzweise geschmeckt hätte. Was aber nicht weiter schlimm ist, denn bei den weißen, schwarzen und Kräutertees gibt es einige, die richtig lecker sind. Und es macht richtig Spaß, aus dem Teamaker zu trinken, was mich als notorischen zu-wenig-Trinker anspornt, endlich mal genug zu trinken.

GEDC0010

 

Ein Manko hat der Teamaker aber: den Deckel. Eigentlich soll der dicht sein, so dass der Teamaker auch mal in der Tasche oder im Auto rumfliegen kann. Bei mir ist aber mittlerweile schon der zweite Deckel undicht. Am Anfang ist alles wunderbar, aber irgendwann hält der Deckel nicht mehr dicht. Der erste verlor schwallartig Tee, beim zweiten suppt es nun aus dem Trinkloch. Shuyao ist bei solchen Fällen aber sehr kundenfreundlich und hat mir einen neuen Deckel geschickt. Ich hoffe, dass der dieses Mal dicht bleibt.

 

Auch die Bestellung des Tees ist einfach und über den Online Shop schnell gemacht. Die Lieferung geht schnell, meistens ist der Tee nach zwei Werktagen da. Ein bisschen happig finde ich allerdings die Versandkosten von 3,95 €, die erst ab einem Bestellwert von 50 € entfallen. Da überlegt man sich drei Mal, ob man wirklich schon wieder neuen Tee braucht und was bestellt.

Doch trotz einiger negativer Aspekte möchte ich auf meinen Teamaker nicht mehr verzichten. Er macht es super einfach, leckeren Tee auch unterwegs dabei zu haben, was ich immer besonders toll und praktisch finde, wenn ich mal wieder von Job zu Job hetze. Und es gelingt mir endlich, mehr zu trinken, ohne dass ich auf ungesunde Sachen wie Softdrinks zurückgreife, weil langweiliges Mineralwasser mir zu den Ohren rauskommt. Die Investition hat sich auf jeden Fall gelohnt und ich werde sicherlich noch lange leckere Shuyao Tees genießen.